Die Ursprünge von Cranio-Therapie

Woher kommt das Wissen um die Wirkungsweise? 

Die Methode der Cranio-Sacralen Arbeit hat ihren Ursprung in der Osteopathischen Medizin. Gründerväter waren zum einen Andrew Tailor Still (1828 - 1917) , welcher 

Ende des 19. Jahrhunderts die heute zur Komplementärmedizin gezählte Osteopathie entwickelte, sowie sein Schüler William Garner Sutherland (1873 - 1954), der sich wiederum eingehend mit der sogenannten Cranio-Sacralen Osteopathie auseinander setzte. Eine weitere Schlüsselrolle nimmt John Upledger (1932 - 2012) ein. 

Dr. Upledger wird als Vorreiter der Cranio-Sacral Therapie und der Somato-Emotionalen Entspannung angesehen. Als junger Assistenz-Arzt begann er sich mit dem Phänomen auseinander zu setzen, dass die Dura mater (Hirn- und Rückenmarkshaut) einem ganz bestimmten Rhythmus folgt und sich bewegt. Die Michigan State University ernannte ihn später zum Leiter eines Forschungsteams, das den Cranio-Sacralen Rhythmus erforschen, erklär- und lehrbar machen sollte. Dieses interdisziplinäre Team aus Physiologen, Anatomen, Biophysikern und Biotechnikern kamen zu der Erkenntnis, dass die Schädelknochen und die Dura mater eine klare Beweglichkeit aufweisen. Durch präzise Messungen der Frequenz und Amplitude konnten sie diese eindeutig belegen. Dieses Wissen und dessen Einsatz in der Therapie und weitere Kenntnisse ergänzender und unterstützender Therapien fanden weltweit Anerkennung.
Die von John Upledger entwickelten sanften Techniken (10 Schritte Programm) dienen zur Mobilisation von Gewebe und zur Aktivierung der dem Cranio-Sacralen System innewohnenden selbstkorrigierenden Eigenschaften.

 
Alle drei Mediziner waren überzeugt, 
dass der Mensch alles in sich trägt um vollständig heil zu sein.

"Die Gesundheit zu finden, sollte das Anliegen eines Osteopathen sein. Jeder kann die Krankheit finden."

Andrew Tailor Still 

"Erlaube der inneren physiologischen Funktion, ihre unfehlbare Potenz zu manifestieren, statt blinde Kraft von außen anzuwenden."

William Garner Sutherland

"Der Zweck liegt darin, ein besseres Verständnis für, sowie eine Vertiefung des Bewusstseins und der Sensibilität gegenüber unseren Patienten und ihren Beschwerden zu bekommen."

John Upledger

Das Wissen in Cranio-Kursen erwerben

Du hast dich schon einmal behandeln lassen und möchtest das auch lernen?
Dein Kind kann schwer einschlafen. Du möchtest es ihm erleichtern?
Du würdest gerne die Beschwerden deiner Mitbewohner lindern können? Traust dich aber nicht einzugreifen und im wahrsten Sinne hinzugreifen?
Klingt interessant? 

Cranio kann jeder lernen.